So machen Sie gute Fotos auf Smartphones

Zuletzt aktualisiert am 3. März 2022 by Peter Wood


Das Fotografieren mit dem Smartphone wird immer häufiger. Manche fragen sich also, wie man mit Smartphones gute Bilder macht. Das mag in der Vergangenheit ein Luxus gewesen sein, denn die eingebaute Kamera war meist dürftig. Allerdings haben Smartphone-Marken solche Forderungen bereits bemerkt. Sie verbesserten die Kameratechnik von Smartphones kontinuierlich. Heutzutage sind eingebaute Kameras von High-End-Smartphones so hervorragend wie Digitalkameras. Und manche Smartphones sind sogar besser als Digitalkameras. Das iPhone 7 Plus beispielsweise bekommt mit dem Update auf iOS 10.1 einen neuen Portrait-Modus. Dieser Modus ermöglicht es Benutzern, DSLR-ähnliche Fotos auf ihren iPhones aufzunehmen. Daher wird dieses Tutorial diskutieren wie man mit unseren Smartphones gute Fotos macht.

Machen Sie gute Fotos auf Smartphones

Gute Fotos machen Faktor 1: Gitterlinien

Gitterlinien sind eine nützliche eingebaute Funktion, um gute Fotos zu machen; Viele Smartphone-Benutzer haben diese Funktion jedoch vernachlässigt. Möglicherweise werden Sie feststellen, dass die Gitterlinien Ihr Bild horizontal und vertikal in Drittel teilen. Der Vorteil der dritten Regel besteht darin, dass die Komposition Ihrer Fotos ausgewogener wird. Möchten Sie ein ausgewogenes Bild aufnehmen? Aktivieren Sie jetzt die Gitterlinien der Kamera.

iPhone: Navigieren Sie zu Account Einstellungen App und wählen Sie Fotos und Kamera. Dann aktivieren Gitter auf.

Aktivieren Sie Grid Lines iPhone

Android-Handys: Öffnen Sie die Kamera-App und gehen Sie zu Account Einstellungen. Rausfinden Gitterlinien und schalte sie ein.

Gitterlinien Android

Gute Fotos machen Faktor 2: Zoomen vermeiden

Einer der Unterschiede zwischen einer eingebauten Kamera und einer professionellen Kamera ist die Leistung zum Erfassen des entfernten Motivs. Und wenn Sie versuchen, das Foto während der Aufnahme zu vergrößern, werden Sie feststellen, dass die Szene verschwommen und pixelig wird. Verzichten Sie also besser aufs Zoomen, wenn Sie mit Ihrem Smartphone gute Bilder machen wollen. Stattdessen können Sie das Motiv in Ihrer Nähe aufnehmen. Selfie zum Beispiel ist ein besserer Partner mit einem Smartphone. Wenn es um Mond und Sterne geht, können Sie versuchen, sie mit Ihren Augen oder Ihrer Spiegelreflexkamera zu retten.

Vermeiden Sie das Zoomen von Mobilgeräten

Gute Fotos machen Faktor 3: Natürliches Licht

Light ist alles für einen Fotografen, egal ob Sie eine professionelle Kamera oder ein Smartphone verwenden. Wenn Sie also mit Ihrem Smartphone gute Fotos machen, sollten Sie das natürliche Licht so gut wie möglich nutzen. Andererseits bedeutet natürliches Licht nicht, dass wir keine Schatten mehr brauchen. Das Zusammenspiel von natürlichem Licht und Schatten verleiht Ihren Fotos Dynamik.

Natürliches Licht Mobile

Gute Fotos machen Faktor 4: Ein externes Objektiv

Immer mehr Menschen nutzen ein Smartphone zum Fotografieren, daher haben Zubehörhersteller verschiedene externe Objektive für Smartphones entwickelt. Die Objektive reichen von Fischaugenobjektiven über Weitwinkelobjektive bis hin zu 360-Grad-Objektiven. Sie können Ihr bevorzugtes externes Objektiv auswählen und es an Ihr Smartphone anschließen, wenn Sie gute Fotos machen. Stellen Sie bei der Auswahl eines externen Objektivs sicher, dass das Objektivzubehör Ihr Smartphone unterstützt.

Externes Objektiv Mobil

Gute Fotos machen Faktor 5: Blitz

Blinken (Flash) ist ein unverzichtbares Werkzeug, um mit Digitalkameras gute Fotos zu machen. Das gilt auch für ein Smartphone. Die Mehrheit der Smartphones verfügt über die Blitzfunktion beim Fotografieren. Viele Smartphone-Benutzer verwenden den Blitz jedoch nur nachts oder in Innenräumen. Flash ist auch an einem sonnigen Tag hilfreich. Wenn Sie an einem hellen Tag mit einem Smartphone fotografieren, wirft die Sonne harte Schatten auf das Motiv. Zu diesem Zeitpunkt können Sie den Blitz verwenden, um zusätzliches Licht auf das aufzunehmende Motiv auszugleichen. Dann wird die Fotobelichtung gleichmäßiger.

iPhone-Flash

Gute Fotos machen Faktor 6: Eine einzigartige Perspektive

Ein Vorteil eines Smartphones ist tragbar. So können Sie diesen Vorteil nutzen, um gute Fotos zu machen. Ein einzigartiger Winkel oder eine einzigartige Perspektive kann Ihre Fotos attraktiv und beeindruckend machen. Sie können Bilder mit einem Smartphone aus einer Luftaufnahme machen oder den Bodenhintergrund machen. Darüber hinaus können Sie nach oben schießen und den Himmel und die Wolke als negativen Raum platzieren. Kurz gesagt, Sie können Ihr Smartphone überall hin mitnehmen und aus einem einzigartigen Winkel fotografieren.

Einzigartiges Angle Shoot Mobile

Gute Fotos machen Faktor 7: Entdecken Sie die Möglichkeiten Ihrer Kamera

Da andere Smartphone-Techniken ihren Höhepunkt erreicht haben, beginnen Marken, ihre Bemühungen auf Upgrades der Kameratechnik zu richten. Und kürzlich haben große Smartphone-Marken neue Versionen von Smartphones mit leistungsstarken integrierten Kameras herausgebracht. Das iPhone 7 Plus zum Beispiel verfügt über einen Porträtmodus. Huawei P10 ist mit einem Leica-Objektiv und Porträttechnik ausgestattet. Wenn Sie mit Ihrem Smartphone gute Fotos machen, sollten Sie die Parameter Ihres Objektivs lesen und sein Potenzial erkunden.

Porträtbeleuchtung iPhone X.

Gute Fotos machen Faktor 8: Nehmen Sie besondere Motive auf

Gute Fotos müssen gute Motive enthalten. Wer mit seinem Smartphone gute Fotos schießen möchte, sollte sich auf einzigartige Objekte konzentrieren. Symmetrie zum Beispiel wird Menschen bequem machen. So können Sie Bilder von Symmetriemotiven aufnehmen. Führende Linie ist ein weiteres Thema, um Ihr Foto lebendig zu machen. Betrachter erweitern ihre Sicht mit der Führungslinie in Ihren Fotos.

Symmetrie-Motive aufnehmen

Gute Fotos machen Faktor 9: Kreativ

Das Hinzufügen einiger kreativer Elemente zu Ihren Fotos ist eine gute Idee, wenn Sie mit einem Smartphone gute Bilder aufnehmen. Ihr Smartphone ist bereit, alles um Sie herum aufzunehmen. Wenn Sie also ein kreatives Motiv oder kreative Elemente entdecken, nehmen Sie Ihr Handy heraus und fotografieren Sie. Die Kreativität kann einige Details sein, wie ein zartes Netz, das von einer Spinne geschaffen wurde, oder ein gewöhnliches Objekt wie eine Tasse schicken Kaffees auf dem schicken Marmor.

Kreative Motivaufnahme

Gute Fotos machen Faktor 10: Ein leistungsstarker Enhancer

Das Fotografieren mit einem Smartphone ist nur der erste Schritt, um großartige Bilder zu erstellen. Wer perfekte Bilder produzieren will, muss sie polieren. WidsMob-Retusche ist ein leistungsstarker Foto-Enhancer. Dieses Programm konnte nicht nur Lärm minimieren kann aber auch Details von Fotos behalten. Photo Denoise integriert fortschrittliche Algorithmen. Es könnte verschiedene Geräusche automatisch erkennen und verarbeiten. So können Sie Bilder mit Ihrem Smartphone aufnehmen und mit Photo Denoise aufwerten.

Win Download Mac download Denoise-Bildprozess

Fazit

Dieser Artikel hat zehn Tipps zum Aufnehmen guter Fotos mit Smartphones vorgestellt. Die Spitzen verfügen über Technologiegeräte wie ein externes Objektiv, Blitz, Gitterlinien und Perspektive. Und wenn man mit dem Smartphone gute Bilder machen will, ist das Thema ernst. Sie müssen einzigartige Objekte auswählen und etwas Kreativität hinzufügen. Nach der Aufnahme können wir unsere Fotos auch mit WidsMob Denoise aufpolieren. So können wir mit einem Smartphone problemlos gute Bilder machen.

Win Download Mac download