HDR

HDR - Alles, was Sie über die Bildgebungstechnik mit hohem Dynamikbereich wissen sollten

Wofür steht HDR? Wie funktioniert HDR? Und was ist HDR-TV?

Hier können Sie alle Fragen zu HDR in diesem Artikel erfahren.

HDR

HDR-Definition

HDR ist die Abkürzung für High Dynamic Range, eine Technik, bei der Bildgebung und Fotografie verwendet werden, um einen größeren Dynamikbereich der Leuchtkraft zu reproduzieren, als dies mit digitaler Standardbildgebung oder Fototechnik möglich ist. (Aus Wikipedia)

HDR-Bild

Tatsächlich kann ein Foto mit hohem Dynamikbereich erzielt werden, indem eine Reihe von Bildern nachbearbeitet und mit Belichtungsreihen kombiniert werden. Die Fotopraxis wird nicht nur für verwendet HDR-Kameras oder Kamerahandy, aber auch für Videodateien verwendet, die auf HDR-TV angewendet werden würden. Zwar haben sowohl der hohe Dynamikbereich im Fernsehen als auch die Fotografie in Bildern einen größeren Kontrast zwischen Hell und Dunkel, aber die Art und Weise, wie sie funktionieren, ist etwas anders. Sogar HDR-Fotografie und HDR-Video haben denselben Namen und einige Gemeinsamkeiten, sie unterscheiden sich jedoch immer noch. Lassen Sie uns weiter unten über HDR-Video für TV und HDR für Smartphone-Fotografie sprechen.

HDR-Fotografie für Kamera, iPhone und andere Smartphones

Wie HDR auf Fotos funktioniert

HDR-Foto sollte mindestens mit zwei oder mehr Fotos zusammengeführt werden, die von einer HDR-Software mit unterschiedlichen Belichtungsstufen aufgenommen wurden. Einige HDR-Anwendungen behaupten, HDR-Fotos aus einem Bild zu erstellen, bei dem es sich nicht um ein HDR-Foto handelt, sondern um einen HDR-Filter.

HDR-Foto

Wenn Sie den HDR-Modus Ihrer HDR-Kamera oder Ihres iPhone einschalten, nimmt das Gerät Fotos desselben Motivs mit unterschiedlichen Verschlusszeiten und Blenden auf und verwendet dann die HDR-Software oder das Bildbearbeitungsprogramm, um Bilder zusammenzustellen und den besten Teil von jedem hervorzuheben Foto. Anstatt ein Foto aufzunehmen, werden normalerweise drei Fotos aufgenommen. Dies ist der Grund, warum HDR-Fotos länger dauern als die normalen. Erfahren Sie unten mehr über die Funktionsweise von HDR auf verschiedenen Geräten.

HDR-Kamera

Es sollte vorzugsweise mit einer automatischen Belichtungsreihenfunktion Kamera oder HDR-Kamera sein. Sie können die Kameraeinstellung auch manuell zwischen den einzelnen Aufnahmen anpassen. Wenn die Bilder jedoch nicht ausgerichtet sind, wird das endgültige HDR-Bild möglicherweise verkabelt.

  • Ein Stabilisator sollte ein weiteres Plus für die HDR-Fotos sein, z. B. das Stativ.
  • Wenn Sie professionelle HDR-Fotos machen müssen, sollten die HDR-Objektive eine gute Wahl sein.
  • HDR-Software sollte das wichtigste Werkzeug zum Erstellen von HDR-Fotos sein. HDR free sollte eine schöne Möglichkeit sein, die von Ihrer Kamera aufgenommenen Fotos in HDR-Fotos zu rendern.

HDR-Smartphone

Bei HDRs auf Smartphones kann Ihr Telefon die ganze Arbeit für Sie erledigen. Schalten Sie einfach die integrierte HDR-Funktion ein, indem Sie in der Kamera-App auf die HDR-Option tippen. Sie müssen nur das Bild aufnehmen, und dann nimmt das Smartphone ein normales Foto zusammen mit einem HDR-Foto auf.

Das HDR-Smartphone weist jedoch einige große Nachteile auf. Es kann schwierig sein, das Gerät ruhig zu halten oder es während der Aufnahme eines HDR-Fotos auf einem Stativ zu montieren. Und der eingebaute HDR ist eher schwach. Möglicherweise sind die Unterschiede zwischen den beiden Fotos nicht ausgeprägt. Mit HDR auf dem iPhone können Sie jedoch möglicherweise andere Erfahrungen machen, wenn Sie ein schattiertes Motiv vor einem sonnigen Himmel oder mehr fotografieren.

HDR iPhone

Da es HDR schon lange auf dem iPhone gibt, funktioniert es für Sie, egal ob Sie das alte iPhone 5, iPhone 6 oder iPhone 7 oder das neueste iPhone 8 oder iPhone X haben. Tatsächlich ist HDR auf dem iPhone die Kombination aus drei Aufnahmen, die innerhalb von Millisekunden voneinander aufgenommen und zu einem Foto zusammengefügt werden.

Normalerweise ist es schwierig, Land und Himmel perfekt zu belichten. In dieser Situation können Sie mit herkömmlichen Kameras zwischen einem zu hellen Himmel oder einem im Dunkeln verlorenen Motiv wählen. Das iPhone erstellt also einen High Dynamic Range (HDR), indem es die richtig belichteten Teile jedes der drei Bilder kombiniert und zu einem nahtlos aussehenden Teil kombiniert.

Wie mache ich dann ein HDR-Foto auf einem iPhone oder einem anderen iOS-Gerät? Das ist einfach. Öffnen Sie die Kamera-App auf Ihrem iPhone, iPad oder iPod touch. Tippen Sie anschließend auf HDR, um sicherzustellen, dass Auto oder On aktiviert ist, und rahmen Sie das Foto ein. Tippen Sie auf die Schaltfläche Aufnahme, und das HDR-Foto wurde aufgenommen. Denken Sie daran, dass das iOS-Gerät beim Aufnehmen von HDR-Fotos ein Bild mit und ohne HDR speichert. Sie können das Bild auswählen, das Sie speichern möchten, und das andere löschen.

HDR auf dem iPhone

Bei Verwendung von HDR

Die HDR-Technik wird in der Bildgebung und Fotografie verwendet, um einen größeren Dynamikbereich der Leuchtkraft zu reproduzieren. Aber nicht alle Fotos können den High Dynamic Range für ein besseres Aussehen verwenden. In einigen Situationen sollten Sie besonders auf HDR-Fotos achten.

Genau wie bei der Definition von HDR sollte die Belichtung oder Beleuchtung zuerst berücksichtigt werden. Wenn ein Foto den Kontrast zwischen verschiedenen Objekten auf dem Foto nicht verarbeiten kann, sollte das HDR-Foto eine große Hilfe sein.

  • Low-Light-Szenen sind die am häufigsten verwendeten Anlässe für HDR-Fotos. Das normale Foto ist möglicherweise zu dunkel, als dass HDR den Vordergrund bei unterschiedlicher Belichtung aufhellen könnte.
  • Harter Sonnenschein als Gegenteil von Szenen mit Hintergrundbeleuchtung oder schlechten Lichtverhältnissen. Wenn die Fotos bei starkem Sonnenschein oder zu viel Licht aufgenommen werden, sollte auch das HDR-Foto angewendet werden.
  • Statische Objekte. Die HDR-Technik sollte Fotos mit derselben Szene zusammenfügen. Fotos mit Bewegungen erhöhen die Wahrscheinlichkeit eines verschwommenen Fotos. Sie können HDR für Landschaften, Porträts und andere Anlässe verwenden.
  • Natürlich gibt es viele Gelegenheiten, die für HDR-Fotos nicht geeignet sind, wie die genannten Bewegungsfotos. Und die kontrastreichen und lebendigen Farbszenen sind auch nicht für HDR geeignet. Aber für die erfahrenen Fotografen können sie auch HDR für diese Gelegenheiten mit wunderbaren Effekten ermöglichen. Hier erhalten Sie ein lebendigeres Konzept aus dem folgenden von TECHquickie produzierten Video.

Alles in allem sollte das HDR-Foto die Magie für hellere Fotos sein. HDR-Bildformate werden häufig als szenenbezogen bezeichnet. Sobald Sie den HDR-Modus Ihrer Kamera verwendet haben, können Sie mithilfe der HDR-Zusammenführung feststellen, ob sie für Sie funktioniert. Haben Sie keine Angst, es zu versuchen, HDR kann ein großartiges Werkzeug sein, um bessere Bilder zu erhalten.

Kleine Tipps

Wenn Sie hinzufügen möchten HDR-Effekt Zu Ihren Fotos können Sie eine einfache und fortgeschrittene ausprobieren HDR-Bildbearbeitung Damit können Sie Ihr Foto in HDR-Fotografie verwandeln. Diese professionelle HDR-Software bietet HDR-Parametereinstellungen, unterstützt RAW- und JPEG-Formate, die von den meisten Arten von DSLR-Kameras oder Smartphones verwendet werden, und vieles mehr. Lernen Sie aus dem folgenden Video-Tutorial, wie Sie Ihrem Foto HDR-Effekte hinzufügen oder HDR-Fotografie bearbeiten können.

Für Mac-Version herunterladen

 

HDR TV - Hoher Dynamikbereich für das Fernsehen

HDR-Videos (High Dynamic Range) sind derzeit einer der wichtigsten Punkte für TV-Funktionen, da Samsung HDR10 + und Apple Apple TV 4K angekündigt hat, das sowohl HDR als auch Dolby Vision unterstützt. HDR ist wohl das wichtigste und verwirrendste Schlagwort in der TV-Welt. Was ist HDR für das Fernsehen? Wie lässt HDR Videobilder besser aussehen als je zuvor? Lesen Sie weiter und lernen Sie alles über die HDR-Videotechnik, die Sie wissen möchten.

Was ist HDR-Fernseher?

HDR-Fernseher

Ein Beispiel dafür, wie Dolby für seine Dolby Vision HDR-Technologie wirbt. Auf der linken Seite ist HDR aktiviert. - Dolby

HDR für TV bedeutet besseren Kontrast, höhere Helligkeitsstufen und eine breitere Farbpalette, damit Ihre Filme und TV-Shows ein bisschen mehr wie im echten Leben aussehen. HDR verspricht bessere Pixel, um helle Weißtöne heller zu machen, dunkle Schwarztöne dunkler zu machen und 10-Bit-Panels, um alle 1 Milliarde Farben anzuzeigen. Das bedeutet HDR-Video Inhalte auf HDR-kompatiblen Fernsehgeräten können gleichzeitig heller und dunkler werden und dazwischen mehr Graustufen aufweisen. In ähnlicher Weise können sie tiefere und lebendigere Rot-, Grün- und Blautöne erzeugen und dazwischen mehr Schattierungen aufweisen.

Das gebräuchlichste HDR-Format ist HDR10, das universell von Blu-ray-Playern, 4K-Fernsehern und Spielekonsolen unterstützt wird. Neben HDR10 gibt es immer mehr konkurrierende Standards wie Dolby Vision und Advanced HDR von Technicolor. Und HDR10 + ist ein neuester Standard, der versucht, einige Vorteile von Dolby Vision in einen HDR10-ähnlichen Standard zu integrieren.

Wie bekomme ich HDR für TV?

Um HDR im Fernsehen genießen zu können, benötigen Sie möglicherweise HDR-Inhalte und HDR-kompatibles Fernsehen. Es gibt einige wichtige Streaming-Dienste wie iTunes, Nexflix, Amazon, Google Play, Vudu und YouTube, die HDR für einige ihrer 4K-Inhalte unterstützen. Einige verwenden Dolby Vision für HDR, während andere HDR10 verwenden. Alle wichtigen 4K-fähigen Media-Streaming-Sites können HDR in irgendeiner Form verarbeiten, obwohl sie nicht konsistent sind. Amazon Fire TV und Roku Streaming Stick + können derzeit nur HDR10 verarbeiten, während Apple TV 4K und Google Chromecast Ultra sowohl HDR10 als auch Dolby Vision unterstützen.

Ein HDR-kompatibles Fernsehgerät würde die zusätzlichen Informationen im Signal nutzen und das Panel ist für die Verarbeitung der Informationen kalibriert. Darüber hinaus liefert der HDR-Fernseher ein besonders besseres Bild, was bedeutet, dass er die HDR-Leistung bewerten kann.

HDR vs 4K, Was sind die Unterschiede?

HDR wird manchmal mit einem anderen TV-Schlagwort namens UHD (Ultra High Definition) verwechselt, das auch als 4K bekannt ist. Sowohl HDR als auch 4K versuchen, Ihr Seherlebnis zu verbessern. Sie sind jedoch als unterschiedliche Technologien nicht gemeinsam. UHD versucht, die Pixelanzahl zu erhöhen, während HDR versucht, die vorhandenen Pixel genauer zu machen. Es geht also um Quantität und Qualität.

HDR-TV-Bild

Derzeit gehen 4K und HDR in der Regel Hand in Hand. Sie sehen also, dass die überwiegende Mehrheit der HDR-kompatiblen Fernseher auf dem Markt auch 4K Ultra HD-Fernseher sind. HDR ist jedoch der eigentliche Schritt nach vorne. Der HDR-Markt ist noch nicht ausgereift. Wenn Sie also einen 4K-Fernseher für HDR-Kompatibilität kaufen möchten, sollten Sie ernsthafte Überlegungen anstellen. Da HDR derzeit ein High-End-Feature ist, ist der Preis für HDR-Fernseher heute viel höher als für Nicht-HDR-4K-Fernseher. Darüber hinaus war der HDR-Inhalt noch nicht allgemein zugänglich. Es kann sich also lohnen, eine Weile zu warten, bis der HDR-Markt ausgereift ist und HDR-Inhalte allgemein verfügbar sind, bevor Sie den nächsten großen TV-Kauf tätigen.


In diesem Artikel stellen wir allgemein sowohl die Definition für HDR-Fotografie als auch für HDR-TV vor. Wenn Sie mehr über HDR erfahren oder etwas zum Teilen erhalten möchten, können Sie uns unten eine Nachricht hinterlassen.

Für Mac-Version herunterladen


Blog