Rauschunterdrückung in Photoshop

So machen Sie die Rauschunterdrückung in Photoshop

Bei Aufnahmen mit hoher ISO oder schlechten Lichtverhältnissen kann es zu Bildrauschen kommen. Wie kann ich in Photoshop Rauschen reduzieren? Sie können Lärm mit den verschiedenen Methoden bekämpfen. In diesem Beitrag werden die drei Methoden zur Rauschunterdrückung in Photoshop und die alternative Methode zur einfachen Behebung des Problems beschrieben. Überprüfen Sie einfach die Details und wählen Sie die beste Methode aus, die Ihren Anforderungen entspricht.

In den folgenden Situationen müssen Sie die Bildrauschen reduzieren.

1. Holen Sie sich Details für die alten Fotos. Da sind viele alte Schwarzweißfotos, die viele Geräusche in der Oberfläche haben und Details verloren haben.

2. Bilder, die in einer dunklen oder schwach beleuchteten Umgebung aufgenommen wurden. Besonders wenn Sie ein Smartphone verwenden, um Fotos für diese Bilder aufzunehmen.

3. Optimieren Sie die Porträtbilder. Wir müssen Porträtbilder für verschiedene Zwecke verwenden, die Sie häufig für einige kleine Geräusche optimieren sollten.

Rauschunterdrückung in Photoshop

Teil 1: So reduzieren Sie das Rauschen in Photoshop mithilfe des Rauschunterdrückungsfilters

Wenn Sie in Photoshop eine Rauschunterdrückung durchführen müssen, können Sie die Standardoption zur Rauschunterdrückung aus der Option Filter auswählen. Genau wie die Lightroom-Rauschunterdrückung ist dies die einfachste Methode, um das Bildrauschen zu beheben.

Schritt 1: Fügen Sie das Bild in Photoshop hinzu. Anschließend können Sie das Bild vergrößern, um das Rauschen vor weiteren Aktionen zu analysieren.

Schritt 2: Klicken Sie anschließend auf Filter, um Rauschfilter auszuwählen. Wählen Sie die Rauschunterdrückung… aus den verschiedenen Photoshop-Rauschunterdrückungsoptionen aus.

Schritt 3: Erzielen Sie das beste Ergebnis, indem Sie die Stärke anpassen, Details beibehalten, Farbrauschen reduzieren und Details schärfen. Photoshop Noise Reduction bietet auch die Option zum Entfernen von JPEG-Artefakten.

Wenn Sie mit dem Grundmodus der Photoshop-Rauschunterdrückung nicht zufrieden sind, können Sie auch die Option „Erweitert“ auswählen. Sie können dieselben Parameter finden, um das Rauschen besser zu reduzieren. Eine wichtige Sache, die Sie beachten sollten, wenn Sie die Methode der Photoshop-Rauschunterdrückung übertreiben, um Rauschen zu vermeiden, werden die Details weicher und verwischen Sie das Bild.

Rauschunterdrückungsfilter

Teil 2: Entfernen von Rauschen in Photoshop mit Rauschunterdrückung für Oberflächenunschärfe

Die Rauschunterdrückung bei Oberflächenunschärfe in Photoshop ist eine Methode, um die Bildkante durch Verwischen größerer Bereiche derselben Farbe beizubehalten. Wenn Sie mit dem Rauschunterdrückungsfilter nicht zufrieden sind, können Sie Oberflächenunschärfe als Hilfe hinzufügen.

Schritt 1: Importieren Sie das Bild in das Programm. Wählen Sie „Filter“> „Unschärfe“> „Oberflächenunschärfe“, um Rauschen mit Oberflächenunschärfe zu entfernen.

Schritt 2: Balancieren Sie den Radius und den Schwellenwert, um das beste Ergebnis aus dem Rauschunterdrückungsmodus von Photoshop Noise zu erzielen.

Schritt 3: Der Radius bestimmt den Bereich, der unscharf wird, und der Schwellenwert steuert, wo die Unschärfe aufhört. Sie können die Parameter anpassen, um die besten Ergebnisse für Ihr Bild zu erzielen.

Trübung der Oberfläche

Teil 3: Die Methode zur Rauschunterdrückung in Photoshop auf RGB-Kanälen

Um einige Details des Originalbilds beizubehalten, können Sie zuerst das Rauschen auf dem RGB-Kanal analysieren und bewerten. Die meisten Bilder setzen sich aus Informationen zusammen, die in den Kanälen Rot, Grün und Blau gespeichert sind. Sie können die Photoshop-Rauschunterdrückung für RGB-Kanäle wie folgt verwenden.

Schritt 1: Klicken Sie auf das Menü Fenster und wählen Sie Kanäle, um den Download Ihres Bilds in drei Ebenen zu unterteilen: Rot, Grün und Blau.

Schritt 2: Überprüfen Sie anschließend das Rauschen in jeder Schicht. Sie können in jeder Ebene eine Rauschunterdrückung anwenden, um die Details zu erhalten.

Schritt 3: Verwenden Sie einfach die Option „Erweitert“ der Photoshop-Rauschunterdrückung unter „Filter“> „Rauschen“> „Rauschunterdrückung“.

Schritt 4: Klicken Sie auf "Pro Kanal" und wählen Sie dann die verschiedenen Kanäle aus. Passen Sie "Stärke" und "Details beibehalten" an, um mit dem Bewegen der Schieberegler zu experimentieren und festzustellen, welche am besten funktionieren.

RGB-Modus

Teil 4: Beste alternative Methode zur Rauschunterdrückung in Photoshop

Wenn Sie nur das Rauschen für einige Fotos reduzieren möchten, die mit dem Smartphone aufgenommen wurden, sollte die Verwendung der Photoshop-Rauschunterdrückung ein hoher Preis sein. WidsMob Denoise ist ein wettbewerbsfähiger Preis, um verschiedene Arten von Geräuschen sowohl für Camcorder als auch für Smartphones zu reduzieren. Darüber hinaus ist es einfach und wettbewerbsfähig Rauschunterdrückungssoftware für Photoshop.

1. Reduzieren Sie die Geräusche für sich bewegendes Personal bei schlechten Lichtverhältnissen und korrigieren Sie die alten Bilder oder Porträts

2. Verschönern Sie Fotos mit einem Klick auf Filmkörnung, JPEG-Komprimierungsartefakte und andere Mängel.

3. Als Alternative zur Rauschunterdrückung für Photoshop bietet es einen einfachen Vergleich zwischen Original und Ausgabe.

Für Win-Version herunterladenFür Mac-Version herunterladen

So reduzieren Sie das Bildrauschen mit einer Rauschunterdrückungssoftware

Schritt 1: Fügen Sie dem Programm Fotos hinzu

Klicken Sie auf die Schaltfläche „Importieren“, um Fotos vom Computer zum Programm hinzuzufügen, oder ziehen Sie die Fotos zur Rauschunterdrückung per Drag & Drop. Bei den Porträtbildern kann das Programm das Programm direkt erkennen.

Schritt 2: Schalten Sie den Vorher / Nachher-Modus ein

Um einen klaren Vergleich für den Effekt zu erhalten, können Sie unter „Ansicht“> „Vorher / Nachher“ die Parameter für die Bilder anpassen, die für die Rauschunterdrückung von Photoshop nicht verfügbar sind.

Rauschschnee

Schritt 3: Reduzieren Sie das Bildrauschen

Danach können Sie das Chrominanzrauschen, das Luminanzrauschen sowie die Schärfe anpassen, um mühelos ein besseres Ergebnis für die Bilder von Camcorder und Smartphone zu erzielen.

 

Fazit

Mit Ausnahme der oben genannten Lösungen zur Rauschunterdrückung in Photoshop können Sie auch Staub- und Kratzerfilter, Rauschunterdrückung, Entfleckung oder Medianfilter auswählen, um das Rauschen zu reduzieren. Sie können auch die anderen Ebenen von Photoshop verwenden, um das Rauschen zu reduzieren.

Wenn Sie Rauschen für ein einzelnes Foto entfernen müssen, können Sie die verschiedenen Methoden der Photoshop-Rauschunterdrückung verwenden. Ob der Rauschunterdrückungsfilter, um Rauschen im Allgemeinen zu entfernen, oder die Kanalmethode, um Rauschen auf subtilere Weise zu eliminieren. Wenn Sie eine große Anzahl von Bildern mit Bildrauschen haben, können Sie den Stapelprozess von Photo Denoise oder eine andere Plugin-Version der Rauschunterdrückungssoftware für Photoshop verwenden.

Für Win-Version herunterladenFür Mac-Version herunterladen


Blog